• +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++
  • +++ 07.11.2019: !!! Nissan Hallencup am 16. und 17. November in der Dreifachsporthalle Teublitz !!! +++

// Auswärtssieg eingefahren!

22.10.2019

TSV Stulln - SG SC Teublitz 2:4

Auswärtssieg eingefahren!

Schwere Verletzung überschattet Sieg in Stulln

Der verdiente Sieg gegen körperlich deutlich überlegene Spieler des TSV Stulln wurde überschattet von einer schweren Verletzung unseres Spielers Anton Wolf. So endete sein erster Einsatz im Team der E-Jugend in der Gruppe Q-A mit einem Besuch im Krankenhaus und einem Gipsfuß für die nächsten Wochen. Grund hierfür ist eine Absplitterung in Fußgelenk, die er sich nach einer unglücklichen Aktion nach Spielschluss zuzog. Wir wünschen alle Anton Gute Besserung und schnelle Genesung, damit er in der Frühjahresrunde seine gute Entwicklung weiter fortsetzen kann.

Zum Spiel:

Die Mannschaft aus Teublitz war zu Anfang der Partie überrascht über die z.T. überdurchschnittlich groß gewachsenen und kräftigen Spieler aus Stulln, die mit ihrer körperlichen Überlegenheit auf dem kleinen Platz in Stulln den Spielfluss der Teublitzer Jungs arg eindämmen konnten. Trotz allem erspielten sich die Jungs ein deutliches Chancenübergewicht und so war es eine Frage der Zeit ehe Anton Wolf in der 15. Min. das 0:1 erzielen konnte. In der 19. und 24. Min. konnte Luis Schrembs dann das Ergebnis zum Halbzeitstand von 0:3 erhöhen. Etwas schläfrig kam man nun aus der Halbzeitpause. Dies hatte zur Folge, dass den Stullnern in der 26. Min. der 1:3 Anschlusstreffer gelang. Danach entwickelte sich eine von Zweikämpfen geprägte zweite Halbzeit. In der 33. Min. erzielte Leon Koller das 1:4, das endgültig die Mannschaft auf die Siegesstraße brachte. Kurz vor Abpfiff erzielten die Gastgeber mit einem Alleingang eines Spielers dann das Endergebnis von 2:4. Der Sieg geht sicherlich auf Grund des Chancenplus für die Teublitzer Jungs absolut in Ordnung.

Am kommenden Samstag steht nun der letzte Heimspieltag der Qualifikationsrunde an, hier erwartet man um 12:00 Uhr die Truppe des TSV Nittenau an der Münchshofener Straße.

Social Media

Bistro - Café FiegeVerkehrsunternehmen EhrenreichBrauerei NaabeckBauunternehmen EhrenreichVR-Bank Burglengenfeld eG

Letztes Spiel

26.10.2019 12:00

SG SC Teublitz

6

TSV Nittenau

1

Tabelle

1. SG 1.FC Schwandorf

17

2. SG 1.FC Schmidgaden

17

3. SG SC Teublitz

14

4. ASV Burglengenfeld

12

5. SV Leonberg

9

6. SG FC Maxhütte-Hai.

5

7. TSV Stulln

3

8. TSV Nittenau

2

Trainingszeiten

Montag

17:00 - 18:30

Trainingsplatz SC Teublitz

Mittwoch

17:00 - 18:30

Trainingsplatz SC Teublitz

Besucher

Jetzt Online: 4

Heute Online: 169

Gestern Online: 215

Diesen Monat: 2847

Letzter Monat: 5893

Total: 14956